Europäischer Sozialfonds - Maßnahmen in Tirol


Die Investition in Menschen und soziale Gerechtigkeit ist die höchste Priorität des Europäischen Sozialfonds (ESF). In Tirol sind derzeit sechs innovative ESF-kofinanzierte Projekte in Umsetzung. Ziel ist es, Menschen bessere Bildung und höhere Qualifikationen zu ermöglichen sowie Ausgrenzung und Armut zu mindern. Die amg-tirol unterstützt auf inhaltlicher und technischer Ebene das Land Tirol bei der Investition von 8,7 Millionen Euro (Strukturfondsperiode 2014-2020) in mehr Chancengleichheit am Arbeitsmarkt.

In beratender und koordinierender Funktion werden innovative Projektideen eingebracht, mit Expertinnen und Experten gemeinsam weiter entwickelt und zur Umsetzung gebracht. Den inhaltlichen Rahmen für die Projektumsetzung gibt die ESF-Strategie Tirol 2020. Derzeit werden beispielsweise Jugendliche die weder in Beschäftigung noch in Ausbildung sind, Personen, die trotz Beschäftigung armutsgefährdet sind sowie Menschen mit Fluchthintergrund unterstützt.

Alle ESF-kofinanzierten Projekte werden während der Umsetzung von der amg-tirol begleitet. In einer unterstützenden Rolle soll die Qualität jedes einzelnen Projektes aufrecht erhalten bleiben und Menschen bestmöglich unterstützt werden. 

 

ESF-kofinanzierte Projekte in Tirol (2014-2020):

·         VERA – Vorbeikommen Erleben Arbeiten

·         MyKey – Leben und Arbeiten in Tirol

·         Jobservice Tirol

·         Studie „Working Poor in Tirol“

·         WeiterbildungsBonus.Tirol

·         INBUS – Ihr Schlüssel zu mehr Lebensqualität

Alle Informationen zum ESF Tirol finden Sie hier.

Kontakt